Mein Ansatz von Dipl. Psychologin Katrin Buchs

Mein Ansatz

Ich fühle mich dem Menschenbild der humanistischen Therapieverfahren verbunden. Entsprechend bin ich überzeugt davon, dass jeder Mensch die Fähigkeiten und Ressourcen in sich trägt, die er benötigt, seinen ganz eigenen Weg und bestmöglichen Umgang mit den Herausforderungen des Lebens zu finden.

Manchmal sehen wir selbst das allerdings nicht oder fühlen uns überfordert vom Ausmaß der Schwierigkeiten – dann ist es gut, sich Unterstützung zu suchen.

In der Beratung und Therapie arbeite ich mit Ihnen in erster Linie nach den Prinzipien der Gestalt-Therapie. Das bedeutet für mich u.a.:

  • dass ich Ihnen auf Augenhöhe begegne – von Mensch zu Mensch (wenn es für Sie passt, können wir uns gerne duzen)
  • dass ich Ihnen vertraue, dass Sie selbst die Verantwortung für Ihre Entscheidungen, Ihre Gedanken und Gefühle und Ihr Verhalten tragen und tragen können
  • dass wir uns mit dem beschäftigen, was sich hier und jetzt zeigt, anstatt den Blick absichtlich in die Vergangenheit zu richten und z.B. explizit zu versuchen, die „Kindheit aufzuarbeiten“ - im Vertrauen darauf, dass sich ohnehin alles zeigen wird, was (noch) Relevanz hat
  • dass Veränderung durch bewusstes Erleben und Würdigung geschieht, d.h. "Was ist, darf sein und was sein darf, darf sich verändern."
  • dass wir auf die Impulse und den Ausdruck des Körpers achten

Meine Rolle sehe ich darin, Ihnen beim Erkennen Ihrer eigenen Stärke und Lebendigkeit zu helfen, Sie auf Ihrem Weg ein Stück zu begleiten und mit Ihnen auch an den schwierigen Stellen dranzubleiben.

Mein Ansatz von Dipl. Psychologin Katrin Buchs

Man muss die Dinge sehen, wie sie sind, aber man muss sie doch nicht so lassen.

Robert Lembke

Mehr über meine Einstellung zu Diagnosen können Sie in meinem Blog lesen.

Diagnosen Beitrag von Dipl. Psychologin Katrin Buchs

Diagnosen – Ja, aber…

Immer wieder wird die Frage nach der Sinnhaftigkeit oder Notwendigkeit von Diagnosen bei psychischen Symptomen gestellt. Ich selbst stehe dem Thema sehr ambivalent gegenüber.

Weiterlesen >